Schnelle und präzise Regulierung

Mit Blick auf Präzision und Kapazität hat HARDI die traditionelle Art der Mengenregulierung in Frage gestellt. Traditionell bringt ein Sprühgerät die Menge aus und misst dann die tatsächliche Menge. Wenn die ausgebrachte Menge und die Volumenmenge nicht mit der voreingestellten Menge übereinstimmen, reguliert das Computersystem, bis sie übereinstimmen.

Diese herkömmlichen Sprühsysteme bedeuten, dass die Fahrgeschwindigkeit, die Gestängebreite und die Pumpendrehzahlen relativ stabil bleiben müssen, um eine genaue Regelung zu erhalten.

Mit den heutigen modernen Traktorgetrieben, leistungsstarken Motoren, modernen Gestängeaufhängungen und GPS-gesteuerten Spritzgestängen hat sich das herkömmliche Spritzen verändert. Diese Verbesserungen in der Traktor- und Sprühtechnologie haben die Flüssigkeitsregulierung jetzt zum schwachen Teil des Auftragssystems gemacht. Nachdem die Steuerung des Gestänges und des Traktors durch die Technologie optimiert wurde, fordert der Bediener mehr von dem Anwendungssystem.

DynamicFluid4 ist die Lösung für diese Herausforderungen. In diesem Kapitel werden die Technik und die Vorteile des Systems beschrieben.

Die schnelle Reaktion wurde in verschiedenen Tests nachgewiesen - die Norm EN/ISO 16119 fordert eine 10%ige Genauigkeit bei Geschwindigkeits- oder Volumenstromänderungen in 7 Sekunden. Das DF4-System erreicht den +/-10%-Wert nach 3,5 Sekunden, nach 7 Sekunden beträgt die Genauigkeit +/- 0,5%.